Herren I


 Die Mannschaft Herren I spielt in der Regionalliga

Die Termine und die Spielorte: (Stand 30.07.2018)
DatumUhrzeitOrt
15.09.20189.00 UhrBowling World Magdeburg
29.09.20189.00 UhrBowling Star Halle
20.10.20189.00 UhrBowlingcenter Genthin
10.11.20189.00 UhrBowling World Magdeburg
19.01.20199.00 UhrBowlingcenter Genthin
09.02.20199.00 UhrBowling Star Halle
Ergebnisse vom 6. Spieltag 2018/19
GegnerErgebnissePunkte
Wacker Lindstedt I777 : 02 : 0
BC Halberstädter Adler I823 : 7052 : 0
Mr. Marble 99ers Halle I700 : 7740 : 2
BC Halberstädter Adler II780 : 6532 : 0
ABSV Netzwerk Halle I782 : 6702 : 0
BC Sandersdorf 97710 : 5832 : 0
BowlingSportClub Magdeburg I809 : 7352 : 0
Tagesergebnis538112 : 2
Bonuspins7
Endstand nach dem 6. Spieltag 2018/19
PlatzMannschaftPunktePins
1Mr. Marble 99ers Halle I10531571
2BC Halberstädter Adler I9931331
3VSG Oppin I9730792
4BowlingSportClub Magdeburg I8130726
5ABSV Netzwerk Halle I5829095
6BC Halberstädter Adler II4128556
7BC Sandersdorf 974127928
8Wacker Lindstedt I2922923

5 Gedanken zu „Herren I“

  1. 6. Spieltag
    Am letzten Spieltag konnten die Herren I endlich mal einen guten Spieltag hinlegen. Es gab 6 Siege und 7 Pinpunkte. Nach den verloren Punkten am 5. Spieltag reichte es aber nur noch, um den 3. Platz abzusichern. Die einzige Niederlage gab es im schwächsten Spiel gegen den neuen Landesmeister Mr. Marble mit 700 Pins. Aber auch ein Sieg hätte nichts mehr am Saisonausgang geändert. Für eine bessere Platzierung waren einfach die anderen Spieltage nicht gut genug. Auf Mr. Marble fehlten am Ende fast 800 Pins.
    Tagesbester war Roy mit 1376, Carsten (1356) und Dominic (1352) folgten knapp dahinter.

  2. 5. Spieltag
    Der 5. Spieltag war für die Herren I (ohne Roy, mit Philip) ein gebrauchter Tag. Es gab nur 2 Siege. 2 Spiele wurden mit 2 bzw. 3 Pins verloren. Aus 6 Punkten Vorsprung wurden damit 5 Punkte Rückstand auf Halberstadt und Mr. Marble. Das wird am letzten Spieltag ganz schwer, wie schon die Ergebnisse im Triopokal vorige Woche gezeigt haben.
    Tagesbester war Carsten mit 1328 (189,7).

  3. 4. Spieltag
    Am 4. Spieltag löste Niels sein Geburtstagsgeschenk ein, dafür durften Thomas und Ralf mit ran. Schon im 1. Spiel zeigte sich, dass es ein schwieriger Spieltag werden würde. Mit 706:702 gab es einen knappen Sieg gegen den BSC Magdeburg. Es folgte der nächste Sieg gegen einen direkten Konkurrenten, Mr. Marble, und anschließend eine unerwartete Niederlage gegen Halberstadt II mit schwachen 657. Nach 2 weiteren Siegen mit Spielen unter 700 Pins folgte das Tageshighlight mit Sieg und 792 Pins gegen Halberstadt I, um dann noch mal unerwartet gegen Wacker Lindstedt zu verlieren, die allerdings auch ein starke 788 hinlegten. Am Ende fehlten aber wieder einmal die Pins, so dass es erneut nur 5 Pinpunkte gab. Wichtig waren aber die Siege gegen die direkten Verfolger, so dass der Vorsprung in der Tabelle wieder um einen Punkt ausgebaut wurde. Dieser beträgt jetzt 6 Punkte auf Platz 2 und 3 und 7 Punkte auf Platz 4. Es wird also weiter spannend bleiben.
    Tagesbester war Dominic mit 1317.

  4. 3. Spieltag
    Der 3. Spieltag begann für die Herren I mit einer deutlichen Niederlage, unter 600 Pins und 250 auf Mr. Marble verloren. Danach hatte sich das Team aber auf die Bahnbedingungen eingestellt. Es folgten nur noch Siege. Aber wie an den ersten beiden Spieltagen fehlten auch diesmal wieder die Pins. So gab es nur 5 Pinpunkte, die aber reichten, um den Vorsprung auf 5 Punkte auszubauen. Bei 70 Pins mehr im 1. Spiel hätten es aber auch schon 7 sein können.
    Tagesbester war Carsten mit 1375, auch Dominic scheint langsam in Fahrt zu kommen. Bei Niels war diesmal wenigstens kein UHU dabei.

  5. 1. Spieltag
    Der Start in die neue Saison verlief für die auf 4 Spieler reduziert RL-Mannschaft der Herren optimal – ein Sieg gegen den vermeintlich härtesten Konkurrenten Halberstädter Adler I, die lediglich auf 632 Pins kamen. Im 2. Spiel verpatzten Roy den letzten Wurf – 298, Spitze! Niels schaffte fast die gleiche Zahl – es fehlte nur die 2 vorn – UHU. Danach war für ihn erst mal Schluss, Thomas sprang ein und schaffte 180, 223. 4 Siege bis zur Pause, danach folgten noch 3 weitere. Niels leistete sich noch eine 128, ein gebrauchter Tag. Auch Dominic hatte eine 137 und 138 drin. So gab es zwar die 7 Siege, aber es fehlten auch 149 Pins auf die Halberstädter Adler. Trotzdem sprang zum Saisonstart Platz 1 heraus, die Adler folgen einen Punkt dahinter.
    Tagesbester war Roy mit 1411 in 7 Spielen, Carsten folgte mit 1309 deutlich dahinter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.