Herren I


 Die Mannschaft Herren I spielt in der Regionalliga

Die Termine und die Spielorte: (Stand 07.09.2019)
DatumUhrzeitOrt
14.09.20199.00 UhrBowling Star Halle
28.09.20199.00 UhrBowling World Magdeburg
19.10.20199.00 UhrBowlingcenter Genthin
09.11.20199.00 UhrBowling World Magdeburg
18.01.20209.00 UhrBowlingcenter Genthin
01.02.20209.00 UhrBowling Star Halle
Ergebnisse vom 6. Spieltag 2019/20
GegnerErgebnissePunkte
ABSV Netzwerk Halle I708 : 6912 : 0
BowlingSportClub Magdeburg I823 : 7012 : 0
Mr. Marble 99ers Halle I817 : 7642 : 0
Mr. Marble 99ers Halle II774 : 7452 : 0
BC Halberstädter Adler II832 : 7732 : 0
VSG Oppin II844 : 6692 : 0
BC Halberstädter Adler I768 : 8260 : 2
Tagesergebnis556612 :2
Bonuspins6
Endstand nach dem 6. Spieltag 2019/20
PlatzMannschaftPunktePins
1BC Halberstädter Adler I11132591
2VSG Oppin I10231415
3Mr. Marble 99ers Halle I9731386
4BowlingSportClub Magdeburg I6330064
5ABSV Netzwerk Halle I5929286
6Mr. Marble 99ers Halle II4929023
7VSG Oppin II4428479
8BC Halberstädter Adler II2727543

6 Gedanken zu „Herren I“

  1. 6. Spieltag
    Der letzte Spieltag begann für die Herren I mit einem glücklichen Sieg gegen den ABSV , danach folgten relativ deutliche Siege. Da allerdings Halberstadt I auch nur wenig patzte, waren die Fronten schnell geklärt. Am Ende gab es dann auch noch die Niederlage gegen Halberstadt. Bei den Pinpunkten gab es 6, zum Maximum fehlten aber auch nur 13. Somit blieb es bei Platz 2.
    Die Herren II (diesmal mit den Senioren Frank, Dirk und Jens) wären beinah mit einem Sieg gegen Halberstadt I gestartet, aber im letzten Frame ein Split bei Frank und ein Räumfehler bei mir, ließen Halberstadt noch vorbei ziehen. Es folgten 2 Siege, die die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufkommen ließen, danach war aber zum einen die Power raus, zum anderen musste man feststellen, dass Marble II die deutlich höheren Spiele gelangen. Am Ende konnte Marble II den Vorsprung sogar noch ausbauen, so dass es für uns im nächsten Jahr definitiv in die Oberliga geht.
    Tagesbester bei den Herren I war Dominic mit 1564 (Schnitt 223,4), bei den Herren II durfte ich mich über 1382 freuen (197,25).

  2. 5. Spieltag
    Nach 5 Siegen (u.a. auch gegen Halberstadt) schien es für die Herren I ein Spieltag nach Maß zu werden, dann folgten aber noch 2 Niederlagen. Am Ende konnte Halberstadt unserem Team 2 weitere Punkte abnehmen. Mit 8 Punkten und fast 1200 Pins Rückstand dürfte der Titelkampf eigentlich schon entschieden sein.
    Die Herren II hatten mächtig mit den Bahnverhältnissen zu kämpfen. Als Folge gab es nur einen Pinpunkt. Immerhin gab es 2 Siege, wenn auch der 2. am Ende sehr glücklich ausfiel und fast geschenkt war. Damit ging es runter auf Platz 7, aber ohne den 2. Sieg wären es schon 6 Punkte Rückstand gewesen. So bleibt mit 2 Punkten Rückstand die Hoffnung auf den letzten Spieltag.
    Tagesbeste waren Carsten in der 1. (1316) und Toshi (1203) in der 2. Mannschaft.

  3. 4. Spieltag
    Für die Herren I begann der Spieltag gleich mit dem Spitzenspiel – und einer Niederlage. Danach folgten 4 Siege, die z.T, aber erst in den letzten Frames herausgespielt wurden. Besonders knapp war es gegen die 2. Mannschaft. Bei 3 Splits im 10. Frame half nur, dass Matze und ich auch offen ließen. Gegen den BSC Magdeburg kam dann aber die Aufholjagd zu spät, so dass es die 2. Niederlage des Tages gab, gefolgt von einem weiteren Sieg. Mit 10+7 Punkten ist der Rückstand auf Platz 1 wieder angewachsen, aber es ging hoch auf Platz 2, auch weil die 2. Mannschaft einen unerwarteten Sieg gegen Mr. Marble I einfahren konnte. Dazu kamen noch 3 weitere Siege gegen die direkten Konkurrenten um die hinteren Plätze, die vor allem Matze als Schlussspieler mit starken Nerven und den erforderlichen Strikes zu verdanken waren. Allerdings gab es nur 2 Pinpunkte dazu. Trotzdem ging es erst mal hoch auf Platz 6, aber das Polster hätte größer sein können.
    Tagesbester in der 1. war Tomas mit 1495 (Schnitt 213,6!) und in der 2. Matze mit 1293.

  4. 3. Spieltag
    Der 3. Spieltag lief für die Herren I fast perfekt. Es gab 6 Siege und den Sieg in der Pinwertung. Die einzige Niederlage gab es denkbar knapp gegen Mr. Marble I, somit blieb der Sprung an die Tabellenspitze verwehrt, da gleichzeitig auch Halberstadt nicht in Bestbesetzung antrat. Ein Krimi war das letzte Spiel. Nach zwischenzeitlich großem Rückstand war vor dem 10. Frame Gleichstand erreicht. Dann patzte Ralf, beim ABSV aber auch der Schlussspieler. Und Carsten braucht nach dem Räumer im Frame 11 einen Strike zum Sieg. Und den legte er hin. Nach dem Spieltag trennen die ersten 3 noch ein Punkt!
    Schlechter lief es für die Herren II. Nach 2 Niederlagen zum Auftakt folgten 2 Siege. Und nach dem Mittag auf schwerer Bahn folgte eine Niederlage mit 2 Pins gegen Mr. Marble II. nach klarer Führung bis Frame 7 blieb es bis zum letzten Wurf spannend. Matze brauchte in Frame 11 einen Räumer und dann noch einen Pin, stellte sich aber 6-7 hin und verpasste den Räumer. Bei 639 Pins hätte aber auch jeder Andere einen Räumer mehr haben können. Auch die folgenden 2 Spiele gingen dann verloren. Somit ging es runter auf Platz 7, Platz 6 bleibt in Reichweite, 5 ist schon etwas enteilt.
    Tagesbeste waren bei der 1. Dominic mit 828 in 4 Spielen vor Thomas (zum 3. Mal 1234 in dieser Saison!) und Niels 1230 in jeweils 7 Spielen. Bei der 2. war Toshi der Beste mit 1046 in 6 Spielen.

  5. 2. Spieltag
    Die Herren absolvierten ihren 2. Spieltag in der Bowling World. Für die 1. Mannschaft lief es zunächst nach Plan, 5 Siege in 5 Spielen. Aber in den folgenden Spielen gegen die direkten Konkurrenten Halberstadt und Mr. Marble war wieder nichts zu holen. Immerhin sprangen aber noch 7 Pinpunkte raus, so dass der Rückstand auf Platz 2 verkürzt werden konnte. Nach dem perfekten Spieltag von Halberstadt ist der Rückstand auf Platz 1 allerdings schon beträchtlich angestiegen. Zudem kam Carsten diesmal gar nicht klar (980 in 6 Spielen); da war Thomas fast mit 952 nach 5 Spielen. Herausragend war Dominic mit 1436 in 7.
    In der 2. Mannschaft gab es diesmal „Seniorenpower“ durch Frank und Achim statt Toshi und Hilmar. Am Ende konnten die wichtigen Spiele gegen die direkten Abstiegskonkurrenten gewonnen werden – mehr war nicht zu holen. Leider gab es auch nur einen Pinpunkt; mit 50 Pins mehr hätten es 3 sein können. trotzdem ging es hoch auf Platz 6, punktgleich mit Platz 5. Tagesbester in der 2. war Matze mit 1259.

  6. 1. Spieltag
    Die neue Saison führt unsere beiden verbliebenen Mannschaften in der Regionalliga zusammen. Dabei stieg die 3. nach dem Abgang der Spieler der 2. von der Verbandsliga in die Regionalliga auf.
    Für die 1. Mannschaft lief es beim Start nicht besonders. Gegen alle 3 starken Teams wurde verloren, es gab 4 Siege und 6 Pinpunkte – Platz 3. Außer gegen den BSC Magdeburg waren auch keine knappen Niederlagen dabei. Und Roy wird wohl bis zum Jahresende auch nicht zur Verfügung stehen; es wird also nicht einfacher.
    Für die 2. Mannschaft verlief es sehr wechselhaft. Es begann mit einer Niederlage gegen Marble II (Toshi 125, ich 122!), danach ein gutes Spiel gegen Marble I, aber auch eine Niederlage. Im 3. Spiel wieder schwächer, bis zum letzten Wurf war aber sogar ein Sieg drin. Es folgten ein Sieg gegen Halberstadt II und eine Niederlage gegen unsere 1.; danach 2 unerwartete Siege gegen den BSC Magdeburg und Halberstadt I – sozusagen auch als Unterstützung der 1. Mannschaft. Insgesamt kein schlechter Saisonstart.
    Tagesbeste waren Carsten in der 1. mit 1467 und Matze in der 2. mit 1400 – unsere Einzigen mit Schnitt über 200 Pins.

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.